Hijab

Was ist ein hijab?

Der Begriff Hijab beschreibt ein Kopftuch, den Frauen des Islamischen Glauben tragen. Der Begriff Hijab oder auch Hidschab ist ein arabischer Begriff und bedeutet Schleier, Kopftuch oder auch Hülle. 
Der Hijab ist somit ein Schleier, der die Haare und den Hals der Frau bedeckt.

Wie sieht ein Hijab aus ?

Es gibt verschiedene Arten von Hijabs, die von der Länge bis hin zur Farbe sehr unterschiedlich sein können.

Was sagt der Islam zum Hijab?

Wir zitieren einmal Sure 24: an-Nur (Das Licht), Vers 31 :
Und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten, ihren Schmuck nicht offen zeigen, außer dem, was (sonst) sichtbar ist. Und sie sollen ihre Kopftücher auf den Brustschlitz ihres Gewandes schlagen und ihren Schmuck nicht offen zeigen, außer ihren Ehegatten, ihren Vätern, den Vätern ihrer Ehegatten, ihren Söhnen, den Söhnen ihrer Ehegatten, ihren Brüdern, den Söhnen ihrer Brüder und den Söhnen ihrer Schwestern, ihren Frauen, denen, die ihre rechte Hand besitzt, den männlichen Gefolgsleuten, die keinen (Geschlechts)trieb (mehr) haben, den Kindern, die auf die Blöße der Frauen (noch) nicht aufmerksam geworden sind. Und sie sollen ihre Füße nicht aneinanderschlagen, damit (nicht) bekannt wird, was sie von ihrem Schmuck verborgen tragen. Wendet euch alle reumütig Allah zu, ihr Gläubigen, auf daß es euch wohl ergehen möge!

Was Symbolisiert der Hijab ?

Der hijab ist ein Zeichen der Ehre und Würde für Frauen. Er symbolisiert die Ehrfurcht vor Gott und das Streben nach moralischer Reinheit und zugleich wird es von vielen Musliminnen als ein Symbol der Unabhängigkeit und Stärke gesehen. Er soll sie vor den Blicken anderer Männer schützen.

Welche Vorteile hat ein Hijab ?

Der Hijab hat viele Vorteile. Er ist ein Zeichen der Würde für Frauen, er bedeckt das Haar und die Schultern und ist ein Schutz vor Übergriffen. Außerdem ist er ein Symbol der Einheit unter Muslimen.

Vorteile gegenüber Schwestern mit Kopftuch:

Manche sehen in ihm ein Symbol der Unterdrückung der Frau, andere finden, dass er Frauen in die Gesellschaft integriert. 
Doch viele Muslimas tragen es gerne und sehen es als ein Stück Identität und Stärke im Kampf dieser Dunja (Welt)

Weitere Varianten der Verhüllung:

Weitere Varianten der Verschleierung sind der Niqab und die Burka

Gibt es weitere Religionen in denen Kopftücher genutzt werden ?

Das Kopftuch gilt nicht nur im Islam als ein wichtiger Bestandteil, um sich zu schützen, sondern ebenfalls im Judentum und Christentum. Im orthodoxen Judentum gilt es als Brauch bei verheirateten Frauen. 
Im Christentum gilt es als ein Brauch der orthodoxen Kirche, beim Gebet und im Gottesdienst.

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.